Hjortspringbådens Laug

Ist ein Verein, dessen Ziel es ist, das Wissen über den Hjortspringfunde zu verbreiten.
In den Jahren 1921-22 wurden bei einer archäologischen Ausgrabung von Hjortspring Mose auf Als die Überreste eines Bootes sowie eine Reihe von Waffen und Schilden gefunden.
Das gefundene Boot stellte sich als "Felszeichnungboot" heraus, dh. es sieht aus wie die Tausenden von Felszeichnung aus der Bronzezeit, die auf den Felsen in Schweden, Norwegen und Bornholm gefunden wurden. Es ist das einzige Boot dieses Typs, das jemals gefunden wurde. Es ist jedoch aus der Zeit vor der römischen Eisenzeit (Jahre -500 - 0), kurz nach der Bronzezeit.

Wir haben eine Rekonstruktion des Hjortspringbåden hergestellt!

Wir versuchen mit dieser Website zu zeigen, wie es gemacht wurde.

Tilia von Dyvig, Januar 2017.

Wir nannten unsere Rekonstruktion des Deer Spring Boat:
Tilia Alsie .

Felszeichnungen auf den Felsen bei Tanum in Schweden.

Die Felszeichnungen zeigen, wie in der Bronzezeit Schiffe aussehen sollten.

Hjortspring Mose auf Als.

Die Ausgrabung in Hjortspring Mose in den Jahren 1921-22.

Holzteile bei der Ausgrabung.

Bei der Ausgrabung wurden einige sehr weiche und bis zu einem gewissen Grad deformierte Holzgegenstände gefunden.
Unter diesen befanden sich Teile, die als zu einem Boot gehörend beurteilt wurden. Einige der Teile auf dem Bild stammen von Schildern.

Fr. Johannesens Zeichnungen.

Aufgrund all dieser vielen Bootsteile hat der norwegische Schiffsingenieur Fr. Johannesen machte 1936 diese Zeichnungen.
Sie bilden die Grundlage für:

Das Hjortspringboot im Nationalmuseum.

Die Ausstellung des Nationalmuseums des Hjortspringboot.
Die Zeichnungen bilden die Grundlage für das Stahlrohrskelett des Bootes. Und für unseren Wiederaufbau:

Linden in Polen.

Für ein Boot, muss Holz, viel Holz, verwendet werden! Das Hjortspringboot besteht aus Lindenholz und Holz der gewünschten Qualität, die wir in Dänemark nicht haben.
Aber es konnte in Polen bezogen (gekauft!) Erhalten werden. Dies war einer von vier Stämmen.

Spaltung des ersten Stamm.

Ein 18 m langer Stamm kann zu zwei Planken werden.
Eine der beiden muss für die untere Planke verwendet werden.

Kølstrækningsfest.

Die Kielplanke (links) ist fertig und während der Installation mit Bogenblöcken versehen. Eine Seitenplanke wurde ebenfalls hergestellt.
Wir haben eine kleine Party abgehalten, um diesen Meilenstein zu feiern - die Kielstrecke. Daher die vielen Menschen.

Tilia von Barsø.

Nach 9.150 Arbeitsstunden ist das Boot fertig. Es wurde Tilia Alsie genannt.
Hier sind wir auf langen Reise nördlich von Als mit einer professionellen Crew plus Passagieren, insgesamt 31 Personen. Es kann bei Magenwetter gehen, sonst nicht.

Bei schlechtem Wetter.

Tilia kann auch bei schlechtem Wetter angewendet werden.

Bei schlechtem Wetter.

Windgeschwindigkeit: 9-10 m/s. und 1 m hohe Wellen.
Es war kein Wasser drinnen, nur Rauchwasser!

Denken Sie, dass dieses einzigartige Boot Sie interessieren könnte?
Dann haben Sie zwei Möglichkeiten:

1. Sie können unsere Arbeitswerkstatt besuchen

Vorträge und Textilarbeiten

Vortrag und Ausstellung

Besucher haben die Möglichkeit, ein Video über die Gilde zu sehen, das den Arbeitsprozess und unsere Arbeit zur Durchführung einer Rekonstruktion des Bootes aus dem Fund von Hjortspring sowie die Herstellung einiger anderer Teile, Waffen, Schilde und persönlicher Ausrüstung aus dem Fund zeigt. Das Video dauert von ca. 20 min - ??, je nachdem wie viele Fragen gestellt werden.
Im Hörsaal können Sie auch Kopien von Waffen, Schilden, persönlichen Teilen und anderem sehen. Werkzeuge sowie Kleidungsbeispiele aus der Zeit um das Jahr 0.
Dann gibt es eine Tour durch die Bootshalle und die Schmiede.

Textilien

In Hjortspringbådens Laug arbeiten wir auch mit Kleidung aus der Eisenzeit. Aus den Moorkörpern kennen wir viele Techniken, die zu dieser Zeit verwendet wurden und mit denen gearbeitet wird: Spinnen, Pflanzenfärben, Weben von Stoff für die Kostüme auf Möbelstoff. Sprungweben von Hüten und Taschen, Nadelbinden von Hüten, Socken und Handschuhen sowie Herstellen von Bändern auf viele verschiedene Arten, einschließlich Stückweben, Bandweben, Fingerweben, Flechten von Rädern, vier Weben, zwölf Weben, Nørkling. Herstellung von Lederschuhen und Geldbörsen, Schmuck aus Glas und Bernstein, Körben aus Weide, Gras und Bast sowie Seilen aus Lindenbast. Viele Beispiele dieser Techniken sind im Hörsaal zu sehen.

Bootshalle und Holzwerkstatt

Tilias Lagerung und Ausstellung

Hier kann das Boot in allen Einzelheiten gesehen und diskutiert werden, z. wo unser Boot von Fr. Johannesens Zeichnungen unterscheidet und aus der Ausstellung des Nationalmuseums des Bootes. Man kann auch versuchen, mit einem Paddel in den Händen auf einem Dach im Boot zu sitzen und sich ein Leben auf See vorzustellen. Dies gilt auch für Kinder.

Werft

Die Werft arbeitet derzeit an einem Kofferraumboot (Loke) mit Seitenbrettern. Es ist inspiriert von einem Fund in Schweden, Björkefundet, aus ca. Jahr 400

Schmiede

In der Schmiede gibt es ein Doppel-Ass mit Werkzeugen, in dem wir Kopien von Waffen aus dem Hjortspring-Fund und Nägeln an Lokes klinkenden Seitenbrettern angefertigt haben.
Wir haben einige Mitglieder, die mit der Herstellung von mustergeschmiedeten Messern (modern) arbeiten. Daher gibt es auch moderne Geräte für diesen Zweck.

Sie können uns besuchen:

Wenn wir unseren wöchentlichen Arbeitstag haben, sogar. Dies sind alle Dienstage des Jahres, außer Dezember.
Nachmittag , ab ca. beim 13 bis 17, wenn wir dort sind, dann ist das Licht an.
Abend , von kl. 18:30 bis 21:00.
Während des Jahres haben wir spezielle Tage, an denen wir nachmittags von kl. 14 bis 17 geöffnet haben. Diese Tage werden im Aktivitätskalender und in unseren Eröffnungstagen erwähnt.

Wir möchten auch Besuche von Gruppen

Wenn Sie uns zusammen mit anderen außerhalb der angegebenen Öffnungszeiten besuchen möchten, kann dies jedoch auch gegen eine zusätzliche Gebühr erfolgen. Die Details können hier eingesehen werden.
Die Anzahl der Besucher kann eingeschränkt sein (siehe unten).

Wir leben hier

Dyvigvej 11
Holm
6430 Nordborg

Weitere Details finden Sie hier .

Wie so viele andere unterliegen wir aufgrund von Covid-19 einigen Einschränkungen.

Wir müssen max. 9 Gäste gleichzeitig haben.
Jeder muss tragen Sprachrohr.
Dies gilt vom 29. Oktober bis zum 29. Oktober Januar 2021.

Wir haben natürlich Desinfektionsmittel an den Eingängen.
Es gibt auch Einweghandschuhe, da wir unseren Gästen auch die Möglichkeit geben, einige unserer Artikel zur Hand zu haben. Es ist nicht möglich, diese zu sprühen, daher müssen Sie hier entweder Handschuhe verwenden oder anschließend Ihre Hände sprühen.

  • Wenn Sie uns besuchen möchten, sind Sie herzlich willkommen. Bitte kontaktieren Sie uns im Voraus unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

2. Sie können hier auf der Website erkunden

Es kann die Antwort auf viele Fragen geben und auch eine gute Vorbereitung / Inspiration für einen Besuch bei uns sein. Leider ist die Website nur auf Dänisch, aber wir hoffen, dass Sie sie trotzdem genießen können.

  • Einträge von Ib Stolberg-Rohr .

Hjortspringbådens Laug

COVID-19

  • Wir können nur 9 Gäste haben, und,
  • Jeder muss einen Schutzmaske tragen. Dies gilt bis zum 2. Januar 2021.

Adresse

Hjortspringbådens Laug
Dyvigvej 11
Holm
6430 Nordborg

  • Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Startseite:
    hjortspring.dk
  • CVR: 31219647

Über die Gilde

Wir sind ein Arbeitsworkshop mit Interesse an der Archäologie der Vorgeschichte.
Tilia Alsie ist eine Rekonstruktion des Bootes und anderer Teile aus dem Hjortspringfunde .

Öffnungszeiten

  • Jeden Dienstag von Januar bis Dezember:
    13 - 17 wenn wir arbeiten (Licht im Gebäude)
    18:30 - 21:00.
  • Feiertage und spez. Öffnen, siehe hier .
  • Für Besuche außerhalb der normalen Öffnungszeiten siehe hier .

Persönlich

  • Persönliche Daten .
  • Cookies

Kontakt

  • Vorsitzende.
  • Kassierer.
  • Über die Website.

© Copyright 1997 - 2020 Hjortspringbådens Laug.
Alle Materialien auf dieser Website unterliegen den geltenden Urheberrechtsgesetzen.
Die Regeln können hier angezeigt werden.

Top